Natürlich erfolgt die Einäscherung einzeln. Zuvor wird per Gesetz die nochmalige Untersuchung des Verstorbenen durch einen Amtsarzt vollzogen. Eine Schamottmarke garantiert den Ausschluss der Verwechselung bei der Einäscherung.

Der Kremierofen wird auf 900° vorgeheizt. Die Einäscherung erfolgt Computergesteuert nach neuestem technischem Standard. Anschließend wird die Urne Befüllt.
Die Feuerbestattung ist die Umweltschonenste, weil sie schadfrei und emissionsarm ist und etwaige Rückstände bei der Einäscherung vollends neutralisiert werden.